Die Einrichtung eines Studios ist oft eine Herausforderung: Man muss Kompromisse bei den Möbeln eingehen, die richtigen Proportionen und Farben finden, damit dieser kleine Raum ein schönes Nest ist.
Mit einigen guten Ideen und einer klugen Auswahl ist es perfekt möglich, die richtige Dekoration für Ihr Studio zu finden!

Ein Studio entwerfen: Was tun mit dem Schlafbereich?

Der Schlafbereich wird zum zentralen Raum, wenn man sein Studio einrichten möchte. Ohne einen geschlossenen Raum muss man finden, wie man ein Bett hat.
Je nach Typ Ihrer Wohnung stehen Ihnen verschiedene Lösungen zur Verfügung:

Für große Studios

Wenn es der Platz erlaubt, können Sie ein Bett in einer Ecke des Apartments aufbewahren. Es wird dann ein "Nachtbereich" ohne Teilung entwickelt und materialisiert. Sie können zum Beispiel Stoffvorhänge aufhängen, einen großen Teppich platzieren oder einen intimen Raum mit Bibliotheken oder undurchsichtigen Möbeln schaffen.

Wenn der Raum zu klein ist

Wenn der Platz nicht ausreicht, müssen Sie ein Bett in den Wohnbereich stellen. Sie können verschiedene Alternativen finden:

  • Ein Schlafsofa: Es gibt sehr komfortable Modelle, die eine hochwertige Schlaf- und Sofaversion, Sitzgelegenheiten und modernes Design bieten. Sie können sich auch für kleinere und einfachere Modelle entscheiden, wenn der Raum kleiner ist.
  • Ein Hochbett: Viele maßgeschneiderte oder einbaufertige Lösungen lassen Platz auf dem Boden. Achtung: Achten Sie auf eine ausreichende Deckenhöhe! Je nach Modell ist eine Mindesthöhe erforderlich. Es ist besser, sich einem Verkäufer zu nähern, der Sie beraten wird.
  • Ein ausziehbares Bett: Vor ein paar Jahren waren diese Modelle nicht sehr funktionell und unpraktisch. Von nun an sind sie zu sehr vernünftigen Preisen erhältlich und besonders praktisch und solide.

Eine Küche für eine kleine Wohnung

Die Küche ist ein weiterer kniffliger Punkt. Einige Tipps können Platz sparen:

  • Entscheiden Sie sich für Küchenmöbel mit einem Design und einer einheitlichen Farbe: Auf diese Weise wird das Gerät optisch ein Gefühl der Raumoptimierung vermitteln. Bevorzugt versenkte oder verdeckte Lösungen (z. B. Kühlschranktür und Geschirrspüler)
  • Vergessen Sie nicht, die Möbel in der Höhe zu platzieren: Der Raum zwischen Arbeitsplatte und Decke kann ausgenutzt werden! Sie gewinnen Speicherplatz.

Und ein paar Tipps, um den Raum zu vergrößern …

Um Trompe-l'oeil zu spielen, können einige kleine Tricks den Eindruck erwecken, einen größeren Raum zu haben:

  • Wette auf die Spiegel: Mit Bedacht können sie den Eindruck erwecken, ein Zimmer sei doppelt so groß!
  • Wählen Sie helle Farben für Wände und Böden. Vermeiden Sie überladene Hintergrundbilder. Begrenzen Sie auf ähnliche Weise die Anzahl der angehängten Frames. Das Auge muss atmen können.
  • Wählen Sie Vorhänge Ton in Ton und aus einem dünnen Stoff: Zu schwere Vorhänge, zum Beispiel aus Samt, vergrößern den Raum und ersticken den Raum.
  • Schaffen Sie verschiedene Räume, indem Sie den Boden wechseln: Legen Sie einen schwimmenden Fußboden in den Hauptraum, gemusterte Fliesen für den Küchenbereich, vielleicht einen großen Teppich für den Schlafbereich … Sie werden das Gefühl haben, den Raum zu trennen Orte des Lebens
  • Vergessen Sie nicht, die versteckten Ablageflächen zu nutzen: Unter den Möbeln und unter dem Sofa können Sie Ablagefächer aufbewahren, ebenso Regale für Bücher und Dekorationshöhen installieren.

Lesen Sie auch:

  • Welche DIY-Blogs sollen folgen?
  • 4 Wanddekorationsideen
  • Wo finden Sie Dekorationsideen für Ihr Zuhause?

Kategorie: